Was steht auf dem Speiseplan und kommt in die Töpfe?

Auf den Teller
kommen regionale und saisonale Produkte. Wir sind ein kleines
Familienunternehmen, das Wert darauf legt, die Lieferanten, mit denen
es zusammenarbeitet, zu kennen. Wir wählen unsere Lieferanten vor
allem aus der Region, um kurze Transportwege sicherzustellen. Bei der
Kommunikation sind wir ganz nahe am Lieferanten dran, um uns schnell
und unkompliziert auszutauschen.

Täglich gibt es die Auswahl zwischen drei Hauptspeisen, drei Knabber-Rohkost / Salat-Optionen, drei Desserts sowie Obst in ganzen Stücken. Die Auswahlmöglichkeiten sind beliebig kombinierbar. Dabei können Sie die gewählten Portionen innerhalb eines Menüs ganz nach Ihrem Bedarf variieren. Konkret heißt das, dass sie bspw. 25 Hauptspeisen, jedoch nur 20 Salate und 23 Desserts bestellen können.

Eine Menülinie ist
von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zertifiziert und
entspricht deren Qualitätsstandards.

Das Speisenangebot
auf einen Blick:

– täglich
mindestens 1 vegetarisches Gericht

– maximal 2x die
Woche Fleisch (wir verwenden Hühner- und Rindfleisch; kein
Schweinefleisch!)

– 1 x die Woche
Fisch (davon alle 2 Wochen einen fettreichen Seefisch)

– täglich frisches
Obst

– täglich frische
Milchprodukte

– täglich Gemüse
als Rohkost oder Gemüsebeilage